BILDUNG

FÜR EINE

BESSERE ZUKUNFT

WIR HELFEN WAISENKINDERN IN KAMERUN AUF DEM WEG IN EIN GUTES LEBEN
 

UNSERE

VISION

EINE
AUSBILDUNG
HILFT 
KINDERN
IHRE
ZUKUNFT
ZU
BESTIMMEN

WIR FÖRDERN WAISENKINDER, DAMIT SIE IHRE ZUKUNFT SELBST IN DIE HAND NEHMEN KÖNNEN.

Wir haben HELPING TESSY gegründet, weil wir daran glauben, dass junge hoffnungslose Menschen durch Bildung und Ausbildung die Chance auf ein unabhängiges und selbstbestimmtes Leben bekommen. Wir ermöglichen jugendlichen Waisenkindern einen Beruf zu erlernen, der ihnen hilft, ihre eigene Zukunft zu gestalten und ein Teil der Entwicklung ihrer Community, ihrer Region und vielleicht sogar ihres Landes zu sein.

UNSERE

STORY

Tessy wurde im März 2017 in Douala, Kamerun, unter einer Brücke gefunden. Das Baby wurde dort abgelegt und seinem Schicksal überlassen. An dem Platz wimmelt es von giftigen Ameisen, bissigen Insekten und Schlangen. Zum Glück wurde das Kind lebend gefunden. Ein Mann brachte es in das Waisenhaus «Nouvelle Destinée». Die bereits dort lebenden Kinder gaben der Kleinen ihren Namen, Tessy.

Der Hamburger Sprachwissenschaftler und Fitnesstrainer Marc Ntouda hielt sich zu dem Zeitpunkt gerade in Kamerun auf, um seine Familie zu besuchen. Er hörte zufällig von dem Schicksal der kleinen Tessy. Selbst Vater eines Sohnes überlegte Marc nicht lange, suchte das Waisenhaus auf und finanzierte die nötige erste medizinische Hilfe für das Baby aus eigener Tasche. Vier Tage lang wich er im Krankenhaus nicht von Tessys Seite. Um aber längerfristig für das Mädchen sorgen zu können, mobilisierte Marc, der in Hamburg in dem Fitnessstudio Kaifu Lodge arbeitet, sein Netzwerk auf seiner privaten Facebook-Seite. Die Resonanz war großartig, Marc bekam spontan Spenden von Freunden, aber auch von Mitgliedern des Fitnessclubs. An dem Punkt beschloß er, sich intensiv für die Waisenkinder zu engagieren. Zurück in Hamburg erzählte er von Tessy und von den Zuständen im Waisenhaus Nouvelle Destinée. Marcs Schilderungen berührten die Menschen und schnell fand sich ein engagiertes Team zusammen: Der Verein «Helping Tessy» wurde gegründet. Ziel des Vereins ist es nicht nur, Tessy zu unterstützen, sondern allen Waisenkindern im Nouvelle Destinée langfristig eine bessere Perspektive zu ermöglichen. Weitere Waisenhäuser sollen folgen.

Seit März 2017 unterstützen wir bereits das Waisenhaus Nouvelle Destinée und konnten mit den Spendengeldern die Zustände vor Ort deutlich verbessern:

» Organisation lebenswichtiger Impfungen und medizinischer Versorgung für alle Kinder

» Anschaffung neuer Matratzen, Bettwäsche und Moskitonetze zum vorsorglichen Schutz für alle im Haus lebenden Menschen

» Essensgutscheine, die eine gute Grundversorgung für eine längere Zeit ermöglichen

» Schulgelder und Schulmaterial

» Hygiene- und Gesundheitsartikel

» Reparatur und Erneuerung des defekten, verseuchten Brunnens – das Ergebnis: Sauberes, frisches Trinkwasser 

» Persönliche Weihnachtsgeschenke für die Waisen mit unserer Weihnachtsaktion in 2017, 2018 und 2019

Besonders stolz sind wir auf unsere Teenager, denen wir helfen konnten, eine Berufsausbildung zu beginnen und erfolgreich abzuschließen.

 

UNSERE

ARBEIT

11.2020 » Weihnachten kommt in großen Schritten auf uns zu und damit auch die große Frage: Kann unsere Weihnachtsaktion dieses Jahr überhaupt stattfinden?

Marcs Visum für die nächste Reise im Dezember ist bestätigt! Wir freuen uns so sehr und trommeln gerade so viel Unterstützung zusammen wie nötig und möglich. Kannst du uns unterstützen? Erzähl von uns! Schreib uns gern, wenn du Fragen hast oder Infos brauchst. 

 

08.2020 » Wie für die meisten, ist auch für uns 2020 das bisher herausforderndste Jahr. Bislang mussten alle geplanten Aktionen zum Spendensammeln abgesagt werden, da sie nicht Covid-konform umgesetzt werden konnten. Noch mehr als sonst sind wir auf die Online-Arbeit, eure Unterstützung im Bekanntmachen von HELPING TESSY und Online-Spenden angewiesen.  

02.2020 » Auf dem ersten Vereinstreffen in diesem Jahr konnten wir unsere Vision mit den HELPING TESSY Vereinsmitgliedern und Interessierten teilen. Es bleibt spannend.

Aktuell suchen wir dringend Unterstützung in den Bereichen: Interaktives Web-Design, Architektur und Bauplanung. Auch jeder weitere Support hilft. Jede*r hat Fähigkeiten, die sich bei uns einbringen lassen. 

12.2019 » Es ist die siebte Kamerunreise. Marc und die Waisen feiern nun schon zum dritten mal gemeinsam Weihnachten. Durch zahlreiche Aktionen und besondere Unterstützung der «Kinderstadt KiTa Lokstedt» haben alle Waisen erneut genau das Geschenk in den Händen halten können, das sie sich gewünscht haben. Welch' eine Freude! 

Marc führt erste Besichtigungs- und Verhandlungstermine in der Hauptstadt Douala durch. Das Vorhaben für 2020 ist groß.  

08.2019 » HELPING TESSY präsentiert sich auf dem Sommerfest der Hamburger «Kinderstadt KiTa Lokstedt», um die Eltern und Kinder, die die Waisenkinder des «Nouvelle Destinée» zu Weihnachten beschenken, näher kennenzulernen.

07.2019 » Die sechste Kamerunreise nimmt Marc spontaner als gewöhnlich auf sich. Die Pläne zur Reparatur der Brunnenanlage des «Nouvelle Destinée» sind fertig und sollen so schnell wie möglich umgesetzt werden. Endlich ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser wieder gesichert. 

Auch RTL-Moderatorin und Mutter Nazan Eckes unterstützt uns in unserer Arbeit.

04.2019 » Drei Jugendliche können ihre durch HELPING TESSY finanzierte Ausbildung erfolgreich abschließen: Amougou ist nun Hotelfachfrau, Abiba und Jovanie sind Friseurinnen. Wir freuen uns riesig die Zukunft dieser jungen Frauen verändert zu haben.

02.2019 » HELPING TESSY startet einen Spendenaufruf für die beschädigte Brunnenanlage des Waisenhauses «Nouvelle Destinée». Viele Kinder wurden durch verdrecktes Wasser und den darin enthaltenen Bakterien krank. Neben privaten Spenden bekommt HELPING TESSY einen Zuschlag von der Jürgen-Wahn-Stiftung. Mit den nötigen Spenden werden Profis vor Ort kontaktiert, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Übergangsweise wird das Waisenhaus mit externem Trinkwasser beliefert. 

 

12.2018 » Marc reist zum fünften Mal nach Kamerun und verbringt schon zum zweiten Mal das Weihnachtsfest mit ihnen.

08.2018 » Tessy wird von Pastorin Solange Ndzana, der Direktorin des Waisenhauses «Nouvelle Destinée», adoptiert. Wir freuen uns sehr, dass sie nun eine Familie hat! Tessy verbringt nach wie vor viel Zeit in dem Waisenhaus, da sie ihre Mutter jeden Tag begleitet. Die anderen Kinder sind für sie Brüder und Schwestern.

08.2018 » Marc reist zum vierten Mal nach Kamerun. Es wird eine Reise der Liebe. Für die Waisenkinder im Nouvelle Destinée ist er zu einem Teil ihrer Familie geworden. Marc bringt Kleidung für die Kinder mit und verbringt viel Zeit mit ihnen. Zum ersten Mal besucht Marc auf dieser Reise auch weitere Waisenhäuser.

 

07.2018 » HELPING TESSY-Gründer Marc Ntouda bekommt den «Humanitarian of the Year»-Award vom  Zumba Instructor Network ZIN® verliehen. Mit dem Preis ist auch finanzielle Unterstützung für HELPING TESSY verbunden.

 

06.2018 » Farad, einer der Waisen der im Nouvelle Destinée-Haus lebte, kann seinen eigenen Friseur-Salon eröffnen. HELPING TESSY unterstützt ihn bei der Beschaffung der dafür notwendigen Ausrüstung.

 

03.2018 » Baby Tessy feiert ihren 1. Geburtstag. HELPING TESSY unterstützt drei junge Waisen bei der Finanzierung einer Ausbildung zum Hair-Stylisten, Koch und Hotelfachkraft.

 

12.2017 » Marc reist zum dritten Mal nach Kamerun und verbringt Weihnachten mit den Waisenkindern und Koffern voller Geschenke. Die Kinder hatten zuvor ihre Wunschzettel geschrieben und HELPING TESSY hatte in Hamburg mit einer großen Spendenaktion dafür gesorgt, dass jedes Kind genau das bekam, was es sich gewünscht hat.

 

10.2017 » Der Lohn der administrativen Anstrengungen: HELPING TESSY – Hilfe für Kinder in Kamerun e.V. ist als ordentlich eingetragene Wohltätigkeitsorganisation registriert.  

 

07.2017 » Marc reist erneut nach Kamerun, großzügig unterstützt von Mitgliedern des Fitnessclubs Kaifu Lodge in Hamburg. Alle Kinder in dem Waisenhaus Nouvelle Destinée werden geimpft, die Schlafräume mit ordentlichen Bettgestellen, Matratzen und Moskitonetzen ausgestattet. Für die Kinder gibt es außerdem Schulsachen und am Schluss ist noch genug Geld übrig, um der inzwischen fünf Monaten alten Tessy einen Vorrat an Windeln und Babynahrung bereitzustellen.

 

03.2017 » Marc reist nach Kamerun und begegnet Tessy zum ersten Mal. Es ist der Beginn einer Reise in eine bisher unbekannte Zukunft, die dazu führen soll, Tessy und die anderen Kinder des Waisenhauses «Nouvelle Destinée» zu unterstützen.

 
 

UNSERE 

SUPPORTER

Wir haben schnell einige wunderbare Partner und Unterstützer gefunden, ohne die unser Engagement  für die Waisenkinder nicht denkbar wäre. Unsere Aktivitäten werden von ihnen gefördert und unter anderem durch Sach- und Geldspenden unterstützt. Wir bedanken uns für ihre Hilfe in der Vergangenheit und hoffen auf weiteren Support in der Zukunft.

UNSER

TEAM

Das HELPING TESSY Team besteht aus Personen aus völlig unterschiedlichen Bereichen. Die Liebe zum Sport und die Leidenschaft für das Projekt bringt uns jedoch eng zusammen und motiviert uns zu immer neuen Ideen und Aktionen.

 

Hier stellen sich unser Gründer Marc, der Vorstand und das Design-Team vor.

 
 
Tessy_eyes_rose1.jpg

UNSERE

FAKTEN

6

JUGENDLICHE
IN AUSBILDUNG

80

BETTEN IN 
WAISENHÄUSERN

592

SOCIAL MEDIA HELFER

8

CHARITY
EVENTS
 

KONTAKTIERE

UNS

Wir freuen uns darauf, wenn du dich mit Fragen oder Feedback jederzeit an uns wendest.

Helping Tessy e.V.

c/o Marc Ntouda

Eifflerstrasse 36

22769 Hamburg

Deutschland

marc.ntouda@gmail.com

+49 (0) 171 631 32 48

©HELPING TESSY – Hilfe für Kinder in Kamerun e.V.

Werde Teil unserer Social Media Helfer. Folge uns:

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
Spendenkonto
Helping Tessy e.V.  |  IBAN:  DE53 2005 0550 1236 1375 90  |  BIC: HASPADEHHXXX  |  Verwendungszweck: Spende